Hallo und Willkommen auf meinem Fotoblog. Hier werde ich von Zeit zu Zeit einige meiner Bilder einstellen und würde mich über euren Besuch und den einen oder anderen Kommentar von euch sehr freuen.

Ein Mausklick auf meine Bilder lässt sie größer erscheinen.

Mittwoch, 10. September 2014

Motorradtour durch die Eifel

Beim Honda CB-Four-Treffen am Edersee dieses Jahr hatten wir, zusammen mit Freunden, eine Übernachtung in Oberzissen gewonnen. Ein Clubmitglied hat dort einen alten Heuboden umgebaut und zwei wunderschöne Gästezimmer eingerichtet. Damit es sich auch lohnte, haben wir das ganze Wochenende dort verbracht. Der Wettergott muss auch ein Motorradfahrer sein, denn wir hatten herrliches Spätsommerwetter.

kurz nach der Ankunft

Den nächsten Tag verbrachten wir auf dem Nürburgring. Dort fanden an diesem Wochenende die European Classic Series für Motorräder statt.

Beim Durchqueren des Fahrerlagers sahen wir plötzlich unser Clubzelt! Es waren Clubmitglieder, die bei den Rennen auch mitfuhren. 

Auch das Fahrerlager war frei zugänglich, was sehr interessant war. 

Die Start- und Zielgerade

Die Boxengasse 
   
Rennen um den Suzuki-Cup

Der Mayener Marktplatz, wo wir eine superleckere Pizza gegessen haben.

Viel zu schnell war dieses Wochenende wieder vorbei. Hier sind wir schon wieder auf der Heimreise bei einem Zwischenstopp gegenüber des Loreley-Felsens

Kommentare:

Carola Bartz hat gesagt…

Schoen, dass Ihr so gutes Wetter fuer dieses Wochenende hattet. Vor vielen vielen Jahren (Jahrzehnte eher) war ich am Nuerburgring, als dort nichts los war und man dort selbst fahren konnte. Es machte jede Menge Spass (im Auto,, nicht Motorrad).

spurensicherung hat gesagt…

Mensch, da hattet Ihr eine schöne Tour... Wir wohnen ja in Rheinland-Pfalz und sind jedes Mal begeistert, welche unterschiedlichen Naturräume wir mit nur wenigen Kilometern durchfahren. Und Ihr, kommt doch wieder, oder? Zum Nase-lang-machen: http://spurensicherung.wordpress.com/2014/10/19/sonntags-herbst-motorrad-tour-mosel-rhein-eifel-ahrtal/
Viele Grüße, Eike